Luke Noa

Luke Noa schreitet voran, ohne sich im gegenwärtigen Geschwindigkeitswahn zu verlieren. Als Kind der Neuzeit zeichnet er einen Weg fernab von musikalisch vorgemalten und allzu
definierten Bildern. Vielmehr macht er sich den Stilpluralismus der Moderne zunutze, um Grenzen aufzuweichen, und kreiert im Songwriting eine Collage aus Pop, Soul, Hip Hop und Folk. In der heutigen Zeit entscheidender denn je, Luke Noa wagt mit seiner Musik einen Blick über den Tellerrand und verbindet.

Omnipräsent ist dabei der selbstbewusste, hörbare Sinn für Ästhetik, der ihn zum Künstler macht. Gerade 20 Jahre jung hat Luke Noa einen guten Start erwischt.