FJØRT

Nach ihrer 2012 erschienenen EP „Demontage“ hat das Post-Hardcore Trio aus Aachen nun ihr Album „D’accord“ (März 2014) veröffentlicht. Und ihre Songs schlagen ein. Sie sind ist brachial, gleichzeitig emotional und Genre-Grenzen dürfen auch mal überschritten werden. Das Ergebnis ihres musikalischen Schaffens sind Songs, deren Melodie sich von der einen Seite durch die Gehörgänge schlängelt und von der anderen Seite wie eine Dampfwalze überfährt. Stopp. Und wo ist das Identifikationsmerkmal schlecht hin? In diesem Fall die deutschen Texte, stimmlich zum Besten gegeben von Gitarrist und Sänger Chris. Die Mischung lässt nicht nur Hardcore-Fans aufhorchen. Einschlägige Musikmagazine singen Lobhymnen auf das Album, man spricht von einer Ausnahmeband. Seit Ende März sind die Jungs auf Release-Tour durch ganz Deutschland. Krönender Abschluss, ihr Auftritt beim Pfingst Open Air Werden 2014.