Born From Pain

Rob Franssen gründete 1997 mit dem damaligen Sänger Che Snelting das neue

Projekt Born From Pain. Nach der ersten Demoveröffentlichung und gestärkt

durch zahlreiche Live Auftritte, begab sich die Metalcore-Band kurzerhand

ins Studio und veröffentlichte 2002 ihr Debutalbum \Reclaiming The Crown\".

Die begeisterte Medienschar stürzte sich auf den brachialen Sound und der

Erfolg verhalf der Band zu zahlreichen Supportauftritten, u.a. für Hatebreed,

Madball und Terror.

Mit dem zweiten Album und einem neuen Plattenvertrag in der

Tasche ging es dann zum ersten Mal auf Headlinertour. 2006 erschien das aktuelle

Album \"War\". Im Jahr darauf übernahm Kevin Otto von der Band End Of Days Sneltings

Platz am Mikrofon und ist damit würdig in die Fußstapfen seines Vorgängers getreten.

"