Festland

Festland bewegen sich jenseits des klassischen Pop- und Indie-Kanons. Sanft und zweistimmig singen sie die melancholischen, sehns�chtigen Texte ihres Malerfreundes Fabian Weinecke. Das Trio aus Essen bastelt sich aus Samples und live gespielten Instrumenten sein v�llig eigenes Club-Universum zusammen. Auch der Indie-Kosmos ist ihnen nicht fremd und so entwickeln sie ein dichtes Gewebe aus Kl�ngen, Geschichten und Symbolen. Das alles klingt aber zu keinem Zeitpunkt angestrengt oder kopflastig, sondern lebt von spielerischer Leichtigkeit, die oftmals direkt in die Beine geht.