Whitest Boy Alive, The

Was als Elektronik-Projekt des norwegischen Wahl-Berliners Erlend Øye zusammen mit DJ Marcin Öz entstand, ist schnell zu einer vierk�pfigen Indie-Dance-Band geworden. Ihr Deb�t-Album '' Dreams'' war ein echter � berraschungs-Hit. Die Single '' Burning'' ein Tanzfl�chen-Mover. Auf ihrer neuen Platte gehen sie einen Schritt weiter. Ihren tanzbaren Live-Sound haben sie nun auch im Studio umgesetzt. '' Rules'' lebt weniger von Indie-Pop, sondern mehr von Disco- und House-Einfl�ssen. Hinzu kommt der melancholische, zerbrechliche Gesang von Erlend Øye, der das ganze so einzigartig macht.