Hier findet ihr Informationen rund um das Festival, sortiert nach Stichworten.

Auch in diesem Jahr findet die offzielle Pfingst Open Air Werden Aftershow-Party im Hotel Shanghai statt. Die von uns eingesetzten Shuttlebusse, die zwischen den S-Bahn Haltezeiten eingesetzt werden, fahren von BAHNSTEIG 5 von 21.30 bis 23:00 Uhr zum Hbf. 


Akkreditierungsanfragen bitte per E-Mail an marcus.kalbitzer(at)openair-werden.de.

Folgende Angaben werden benötigt:

Name *
Vorname *
Medium *
Presseausweis-Nr.
Anschrift *
E-Mail *
Telefon

Weitere Angaben:

Bitte teilt uns mit ob ihr einen Interviewtermin mit einem unserer Künstler habt und fügt eurer Mail die Bestätigungen der Künstler/-in, Agenturen bei. Sofern ihr im Auftrag einer Fotoredaktion Bilder machen wollt, teilt uns dies bitte mit, damit wir euch Zugang zum Bühnengraben ermöglichen können

Hinweis:
Leider können wir nicht allen Akkreditierungswünsche ermöglichen. Wir bitten um euer Verständnis. Fotos können (auch mit Spiegelreflexkamera) auf dem gesamten Festivalgelände gemacht werden. Weitere Information zur erhaltet ihr mit unserer Antwort per E-Mail.

Es gibt keine generelle Altersbeschränkung. Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, so dass auch der Besuch für unter 14-jährige ohne elterliche Aufsichtsperson möglich ist. 

--> Googlemaps Karte

Mit ÖPNV



Aus Richtung Essen Hbf
S-Bahnlinie S6 bis Haltestelle Essen-Werden

Aus Richtung Düsseldorf
S-Bahnlinie S6 bis Haltestelle Essen-Werden

Bus / Bahn von Essen HBF
Straßenbahn 107 / 101 von Essen Hbf bis Essen Bredeny (Endstation),
dann mit Bus 169 / 179 bis S-Bhf Essen-Werden

Bus aus Richtung Burgaltendorf / Kupferdreh
Bus 180 bis S-Bhf Essen-Werden

Vom Bahnhof Essen-Werden rechts (Ruhrtalstraße), ca. 5. Minuten Fußweg entlang des Sportplatzes.

Übersicht der Sonderzüge am 05.06.2017

Mit dem AUTO:

aus Richtung östliches Ruhrgebiet (Bochum / Dortmund):
von A 40 am Kreuz E-Ost ab in Richtung Düsseldorf
dann Abfahrt E-Rüttenscheid
Abfahrt Ende links auf B 224
ca. 4 - 5 km dem Straßenverlauf folgen bis S-Bhf E-Werden
von dort nur noch ca. 3 Min. Fußweg

aus Richtung westliches Ruhrgebiet (Duisburg):
von A 40 Abfahrt E-Frohnhausen
dann rechts auf Hausackerstr. ca. 2 km
dann rechts auf B 224 (nach 200 m taucht rechts die Grugahalle auf)
dann wie oben

aus Richtung Südwesten (Düsseldorf):
A 52 bis Abfahrt E-Rüttenscheid
rechts ab auf B 224
dann wie oben

Die Ruhr ist kein ausgewiesenes Badegewässer und das Baden daher verboten. Aber auch aus Sicherheitsgründen achten wir darauf, dass neben hiergegen nicht verstoßen wird. Bitte denkt daran, wer erwischt wird muss ein Verwarn- oder Bußgeld zahlen.

s. Handicapped

Camping ist eingeschränkt und nur auf dem offiziellen Campingplatz möglich. Mehr Informationen und Kontaktdaten findet ihr im Internet unter www.knauscamp.de/essen-werden.html

An den Sanitätspunkten erhältst Du die notwendige Hilfe. Die Sanitätsstützpunkte sind auf dem Gelände ausgewiesen. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und Catering-Dienstes können Dir schnell den Weg zum Sanitätsdienst zeigen oder Hilfe holen.

Die Mitnahme von Essen auf dem Festivalgelände ist nicht erlaubt. Ausnahme sind Snacks und Essen für Kleinkinder. Auf unserem Festivalgelände findet ihr ausreichend Essensstände. Bitte plant das in eurem Budget mit ein.

Auch in diesem Jahr könnt ihr unsere beliebten Festivalbändchen für 2,50 EUR / Stck. kaufen.

Wir berechnen 20 EUR pro laufenden Meter als Flohmarktgebühren für euren Stand. Ihr wollt eure Waren auf unserem Festival anbieten, wendet euch per E-Mail an flohmarkt(at)openair-werden.de (Hinweis: Kein Stromanschluss vorhanden).

Fotoapparate (hierzu gehören auch Spiegelreflexkameras) und Digitalkameras dürfen auf das Gelände mitgenommen werden. Foto- und Videoequipment (Teleobjektive, Stative u. ä.) darf nur mit einer entsprechenden Akkreditierung mitgeführt werden. 

Gefundene Gegenstände könnt ihr bei uns am Eingang zum VIP-Bereich (links neben der Bühne) abgeben. Wer etwas verloren hat, kann dort auch noch nachfragen, ob sein Hab und Gut bereits abgegeben wurde.

Abgegebene Gegenstände werden von uns gesammelt und können auch nach dem Festival noch in unserem Festivalbüro in der Weststadthalle abgeholt werden. Informationen erhaltet ihr per E-Mail info(at)openair-werden.de.

Über Internet und soziale Netzwerke informieren wir zusätzlich. Sollten sich Deine Sachen nicht in unserer Obhut befinden, versuche es noch nochmal beim städtischen Fundbüro: www.essen.de/rathaus/aemter/ordner_32/Fundbro.de.html

Die Mitnahme von Getränken ist nicht erlaubt. Eltern von Kleinkindern können natürlich Getränke und Snacks für ihre Kleinsten mitführen.

Übersicht der Getränkepreise:

Bier (Pils) 0,4 l: 3,50 €
Radler / Alster 0,4 l: 3,50 €
Bier (alkoholfrei) 0,33 l: 3,00 €
Guinness 0,4 l: 4,50 €
Cola / Fanta / Sprite 0,4 l: 3,00 €
Mineralwasser 0,4 l: 1,00 €
Mineralwasser 1,0 l: 2,00 €

Auf jeden Becher erheben wir 0,50 EUR Becherpfand.

Hinweis: Wir finanzieren uns hauptsächlich über den Verkauf von Getränken. Ihr unterstützt damit das Pfingst Open Air Werden zu 100 %. Vielen Dank.

Glasbehälter sind auf dem Festivalgelände nicht gestattet. Die Verletzungsgefahr durch Glasbruch ist leider sehr hoch. Setzt einfach auf Mehrwegverpackungen, die sind nicht nur leichter zu transportieren, sondern auch eine umweltfreundliche Alternative.

Das Grillen auf dem Festivalgelände ist verboten.

Es handelt sich um ein zum Teil unebenes Wiesengelände, das überwiegend nicht barrierefrei zugänglich ist. Wenn ihr das Festival als Rollstuhlfahrer besuchen wollt, wendet euch vorab per E-Mail info@openair-werden.de an uns, damit wir ein Lösung finden können. 

Tiere haben auf unserem Festival nichts zu suchen. Vor allem die Lautstärke bedeutet für eure Tiere purer Stress. Denkt mit und lasst eure Vierbeiner, Echsen, Papageien und sonstigen Lieblinge bitte zuhause.

Auch auf unserem Festivalgelände gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes und damit die Vorgaben zum Alkoholverzerr und den Besuch von öffentlichen Veranstaltungen (s. auch Altersbeschränkung).

Der Aspekt eines Familienfestes ist uns sehr wichtig. Bitte nehmt besonders Rücksicht auf Eltern mit Kindern. Unser Gelände bietet mit der zugelassenen Besucherzahl ausreichend Platz und sollte das friedliche miteinander "chillen" und "feiern" möglich machen.

Bitte nutzt die vorhanden Mülleimer oder „prominenten“ Müllablagestellen neben den Mülleimern um eure Sachen zu entsorgen. Dies hilft uns dabei, die Gelände schnell und günstig zu reinigen.

Das Festivalgelände öffnet am Pfingstmontag (5.6.) um ca. 13.00 Uhr.

In Höhe der Ruhrtalstraße 52 - 60, Industriedruck AG, steht ein offizieller Parkplatz zur Verfügung. Bitte der Beschilderungen folgen. Wir empfehlen allerdings die Anreise mit dem ÖPNV.

Auch in diesem Jahr setzen wir wieder Shuttlebusse zum Hbf Essen. Die Busse fahren von "Gleis 5, Essen-Werden Bhf, in der Zeit von 18:30 bis 23:00 Uhr.

Wir sind ständig darum bemüht unsere Sicherheitsvorkehrungen zu optimieren. Um im Fall der Fälle einen optimalen Ablauf einer Räumung des Geländes zu gewährleisten, achtet besonders auf die Durchsagen und folgt den Anweisungen der Hilfs- und Sicherheitskräfte. Das Gelände bietet ausreichend Fluchtwege.

Neben den üblichen Toilettenbereichen auf dem Festilvalgelände gibt es mehrere Wasser WC's auf dem direkt anliegenden öffentlich zugänglichen Teil des Campingplatzes (Beschilderungen folgen).